Head
reddot Werdegang vom Rohmaterial zum Fertigteil

Häufig fragen mich Interessenten und Kunden wie meine Waffen gefertigt werden.
Nachfolgend zeige ich anhand einiger Teile wie bei mir Einzelteile aus Rohmaterial gefertigt werden..

Zunächst wird auf konventionellen Dreh- und Fräsmaschinen - ohne CNC-Steuerung - die Zerspanung der Rohteile realisiert.
Schon bei diesem Arbeitsschritt ist die Hand des Bedienenden gefragt, ohne die sich keine konventionelle Maschine bewegt. Jedes Maß muß von Hand eingestellt und der Vorschub manuell in Gang gesetzt werden.
Die Maschine nimmt mir zwar die gröbste Arbeit ab, jedoch kann sie die Geschicklichkeit und das geübte Auge des Meisters nicht ersetzen.

Die Veredelung der einzelnen Waffenteile von Hand, ist der letzte und aufwendigste Arbeitsschritt. Auf diese Weise wird jede Waffe zum Unikat - gefertigt für Sie - Qualität für Generationen. Jede Waffe, die meine Werkstatt verläßt, soll Botschafter von hoher Werthaltigkeit sein.

Hingegen ist die in Massenfertigung produzierte Waffe ohne Seele. Die von Hand gefertigte ist erfüllt von Leben und Ausdruck des Anspruchs seines Besitzers.


Fertigung der Gewehr-Basküle

rohmaterial Basküle

 

Das Material wird vom Stahlhandel in 6 Meter Länge angeliefert.
Als erstes wird das Rohteil gesägt.
Gewicht 1,23 Kilogramm

Basküle gedreht und gefräst

 

Danach geht es ans Drehen und Fräsen. Hierbei wird schon ein beachtlicher Teil des ursprünglichen Materials abgetragen.

Basküle vorgesägt

 

Im nächsten Schritt wird die obere Kontur der Basküle auf der Bandsäge gesägt.

Basküle gesägt

Nun wurde auch die untere Kontur der Basküle gesägt.

Basküle

 

Um dem Teil die endgültige Form zu geben, ist feilen angesagt.
Die Basküle wiegt in diesem Zustand nur noch 130 Gramm!
nach oben
Fertigung des Abzugsgehäuses
 

rohmaterial Abzugsgehäuse

 

Auch hier wird zunächst das Rohteil gesägt.
Gewicht 390 Gramm

Abzugsgehäuse gefräst

 

Dann wird gefräst und gebohrt.
Abzugsgehäuse Im nächsten Schritt wird die untere Kontur des Gehäuses auf der Bandsäge gesägt.

Abzugsgehäuse gesägt

 

Das ausgesägte Teil.

Abzugsgehäuse

 

Durch feilen wird das Teil in seine endgültige Form gebracht.
Das Gehäuse wiegt jetzt nur noch 72 Gramm!
nach oben
Schlagfeder Billinghurst

Federrohlinge

 

Links: gesägtes Federstahlstück,
Mitte: bereits auf Breite gearbeitet
Rechts: vorgefräster Federrohling.
Federrohling Warm (glühend) auf Form gebogene Feder
Anschließend wird sie auf die engültige Form gearbeitet,
gehärtet, angelassen und geschliffen.
nach oben
Achtkantfräsen des Laufes
Achtkantfräsen

 

   
nach oben
Fenster schliessen

Copyright © 2004 - by Tilo Dedinski